Main Menu

Das Bayerische Ministerium für Wissenschaft und Kunst „reformiert“ seine Lehrerausbildung

Auch im Freistaat Bayern scheint der Lehrermangel angekommen zu sein. Aber was wäre Bayern ohne seine „Mia san mia“ – Überheblichkeit? Man hat seine ureigene und hoffentlich nicht übertragbare Lösung dafür gefunden: Lehrer übernehmen in Abordnung die Lehrerausbildung.
Bitte liebe Bildungsminster aller Bundesländer: Lasst den Bayern den Triumpf und gönnt ihnen den Vollpfosten „Erfinder des bildungspolitischen Perpetuum Mobile“, falls die ZDF „Heute-Show“ sich dieser nicht nachahmenswerten Sparmaßnahme in der Lehrerausbildung annimmt. Was wohl die FC-Bayern davon halten? Richtig, „Mia san mia“ und kaufen eh unsere Leistungsträger fix und fertig aus dem Ausland.

Den Brennpunkt dazu könnt ihr im „sportunterricht“, Heft 02/19 lesen.



« (Previous News)