Main Menu

Alpin Ski- & Snowboarding-Fortbildung 2016 – Teil 1

Auch im diesen Jahr fand wieder die Fortbildung für Sportlehrer im Ski- oder auch Snowboardfahren statt. Schon im Vorfeld zeigte sich, dass die Fortbildung unter den Sportkollegen heiß begehrt war. Plätze mussten zusätzlich aufgebucht werden, so dass letztlich 38 wagemutige und wissbegierige Teilnehmer sich unter fachkundiger Anleitung von den Hängen Kramsachs im schönen Zillertal stürzen sollten. Im Skifahren galt es hierbei ebenso historische Stile wie auch im direkten Vergleich dazu die aktuellen Carving-Techniken nach zu empfinden. Im Vordergrund stand, neben dem sich ergebenden Spaß, vor allem die Ausbildungsmethodik von Anfängern, aber auch die Beurteilung, Beratschlagung und Bewertung von Schülern in ihrer Technik. In Erwärmungsspielen kämpften Riesen gegen Zwerge oder Teufelchen gegen Engelchen – alles gebettet in einem wunderschönen Alpenpanorama und überwiegend bestem Kaiserwetter. Wahlweise wurden die Teilnehmer zu Postboten, Touristen, Adlern, aber auch Bauarbeitern mit Schubkarren oder Jetpiloten. Hunde wurden Gassi geführt, Kurvenlichter leuchteten den Hang hinunter. Diese und noch viele andere Schaubilder und auch Übungen ergaben ein großes Gesamtpaket, welches in den kommenden Jahren wohl bei den Teilnehmern in der Durchführung ihres Unterrichts den Schülern das eine oder andere Aha-Erlebnis verschaffen werden. Aber auch das Gruppenerlebnis sollte bei gemeinsamen Abenden beim Kegeln, Gitarrespielen zu gemeinsamen Gesang am Lagerfeuer oder auch einfach nur beim Sinnieren bei einem gemeinsamen Bier in der Skatrunde nicht zu kurz geraten. Und so sollten die reichhaltigen Erwartungen eines jeden Teilnehmers durch das breite gestaffelte Angebot sicherlich kaum enttäuscht worden sein. Besonderer Dank für diesen Erfolg gilt dem Ausbilderteam Frau Nitz-Franke, Herr Liedke, Herr Menzel, Herr Wünsch, Herr Radtke und Herr Streubel sowie dem LISA Halle.

 

  1. Winkler


« (Previous News)