Main Menu

Fortbildung Skilanglauf in Oberwiesenthal – Rückbilck

Vom 28.2. bis 1.3.2020 trafen sich 20 Schnee- und Skibegeisterte im schönen Oberwiesenthal, um ihre Langlauftechnik zu verbessern, um den SKI-FUN-POKAL zu erkämpfen oder einfach noch die letzte Chance in diesem Winter auf die „Mangelware Schnee“ zu bekommen.

Schon am ersten Abend wurde den Teams allerhand an sportlichem Insiderwissen und Kreativität abverlangt. Doch die Anforderungen sollten noch steigen! Beim Ski-Fußball am nächsten Morgen hatte man die Wahl, sein Team voranzubringen oder auf der Unversehrtheit seiner Gliedmaßen zu beharren… Die anschließende Tour durch das tief verschneite deutsch-tschechische Fichtelgebirge war einfach fantastisch! Für Abwechslung sorgte das Wetter- Nebel, Schneefall, Sonne…es gab alles. Der ständige Wechsel von Aufstiegen und Abfahrten ließ keine Langeweile aufkommen und der eine oder andere Sturz sorgte für jede Menge Spaß bei den anderen. Zur Stärkung gab es heiße Getränke und als bei einigen langsam die Kräfte zu schwinden drohten, rettete uns die geniale tschechische Küche in Bozi Dar.

Wer dachte, nach über 20km und ca. 900 Höhenmetern gäbe es nun einen entspannten Nachmittag in der Hotel-Sauna, der hatte nicht mit den einfallsreichen Organisatoren gerechnet! Weiterer Programmpunkt: EISSTOCKSCHIEßEN! Natürlich kämpften die Teams unerbittlich gegeneinander, was sich durch die ca. 50prozentige Durchläuferquote bis zuletzt sehr spannend gestaltete. Das ORG-TEAM hatte keine Kosten und Mühen gespart, um diese Fortbildung zum unvergesslichen Highlight werden zu lassen und die Nordische Junioren-Ski-WM kurzerhand nach Oberwiesenthal verlegt! So durften wir die Eröffnung und die Begrüßung von 42 Teams aus der ganzen Welt miterleben. Ein tolles Erlebnis! Beim Après-Ski ließen wir uns von der tollen Stimmung mitreißen und sangen textsicher mit, was bei manchem einen OHRWURM hervorrief.

Auch am letzten Tag gab es noch einmal Herausforderungen zu meistern und zwar in Form von kleinen Spielen (natürlich mit Ski!) und einer Abschlusstour. Beim Mittagessen im Waldeck wurden die Medaillen und Urkunden vergeben, wobei die „Fichtelberger Schneehühner“ ganz knapp die Nase vorn hatten. Mit dem Schlepplift ging es noch hinauf bis zum Gipfel des Fichtelbergs und von dort in einer rasanten Talfahrt zurück zum Hotel. Wir dankten dem Wettergott!!! und natürlich den Organisatoren Beate und Peter sowie der ideenreichen Referentin Lisa!!!

In Vorfreude auf die Langlauf-Fortbildung 2021

Anja Otto